Eine Sammlung von 9-Euro-Artikeln ist kein Blog

Eine Sammlung von 9-Euro-Artikeln ist kein Blog

Drei Cent pro Wort bilden keine Basis für ein lebendig geführtes Corporate Blog. Wer Leser immer wieder verführen will, braucht spannende Themen am laufenden Band und Autoren, die begeistert darüber schreiben. Ihre faire Bezahlung gehört unbedingt dazu.

Warum es kostenlose Corporate Blogs nicht geben kann

Es hat sich inzwischen herumgesprochen: Ein Weblog ist weitaus mehr, als eine virtuelle Nabelschau. Da wundert es auch nicht, dass so mancher auf den Geschmack kommt und sich schnell ein Corporate Blog installieren lässt. Die ersten fünf Beiträge sind schnell verfasst...

Pin It on Pinterest