Was Werbetexter verdienen, mal aus einer anderen Perspektive

Was Werbetexter verdienen, mal aus einer anderen Perspektive

Gold versprechen, Katzengold vor die Füße werfen. Es gibt leider mehr als nur einen Verlag, der nach diesem Prinzip eine überteuerte Loseblattsammlung als Werbetexterkurs verkauft. Sicher ein einträgliches Geschäft. Dass jetzt ein „Guter“ der Branche bei so einem Verlag anheuert, stimmt mich nachdenklich. Wendet sich nun das Blatt oder wird doch nur ein Mahner mundtot gemacht?

Eine Sammlung von 9-Euro-Artikeln ist kein Blog

Eine Sammlung von 9-Euro-Artikeln ist kein Blog

Drei Cent pro Wort bilden keine Basis für ein lebendig geführtes Corporate Blog. Wer Leser immer wieder verführen will, braucht spannende Themen am laufenden Band und Autoren, die begeistert darüber schreiben. Ihre faire Bezahlung gehört unbedingt dazu.

Der emanzipierte Kunde. Warum loslassen die bessere Alternative ist.

Der emanzipierte Kunde. Warum loslassen die bessere Alternative ist.

Ärgern Sie sich nicht länger, wenn Leute versuchen, Ihr Wissen abzugreifen, sondern nutzen Sie die Chance und verkaufen Sie Ihr Knowhow. Unterrichten anstatt selbst zu gestalten gibt dem Lernenden das gute Gefühl, die volle Kostenkontrolle zu behalten. Sie werden nicht ausgenutzt, sondern berechnen Ihr angemessenes Honorar. Eine Win-win-Situation, von der alle Beteiligten profitieren.

Pin It on Pinterest