Wussten Sie, dass es neben den gesetzlichen Feiertagen auch Stille Tage gibt? An Stillen Tagen sind öffentliche Veranstaltungen verboten, die nicht dem ernsten Charakter dieser Tage entsprechen. Zu den Stillen Tagen zählen in Bayern:

  • Aschermittwoch
  • Gründonnerstag
  • Karfreitag, an diesem Tag gilt sogar Tanzverbot und der Schankbetrieb ist ebenso verboten.
  • Karsamstag
  • 1. November – Allerheiligen
  • Volkstrauertag
  • Totensonntag
  • Buß- und Bettag
  • 24. Dezember – Heiliger Abend.

Denken Sie bitte nicht, Stille Tage seien veraltet und gehören abgeschafft. Wo wäre unsere christlich geprägte Gesellschaft, ohne ihre Grundwerte und Spielregeln? Weihnachten und Ostern feiern Sie doch auch! Niemand hat etwas dagegen, wenn sie an einem Stillen Feiertag ihrem Hobby nachgehen, solange dies still und leise vonstattengeht. Malen, Handarbeiten, auch Werken in den eigenen vier Wänden ist erlaubt. Mit Ausnahme von Karfreitag und Buß- und Bettag dürfen sogar Sportveranstaltungen stattfinden. So streng sind die Spielregeln für die Stillen Feiertage also gar nicht.

Stille Tage gehören zu unserer christlich geprägten Gesellschaft

Sobald Nachbarn oder das halbe Dorf etwas von Ihren Aktivitäten hören könnten, ist jedoch Schluss mit lustig. In Bayern sind nur neun Stille Tage festgelegt! Es dürfte auch Ihnen nicht allzu schwer fallen, diese zu respektieren. Es ist ja auch zu Ihrem Vorteil. Endlich einmal abschalten, die Ruhe genießen. Keine lästigen Werbeanrufe entgegen nehmen, weitaus weniger Spam oder Werbung im E-Mail-Postfach vorfinden. Sogar auf den Sozialen Kanälen wie Facebook ist spürbar weniger los. Genießen Sie den Stillen Feiertag.

Verschieben Sie Ihren Newsletter. So kommt er besser bei allen an.

Werbetreibende, insbesondere Shopbesitzer sollten an einem Stillen Feiertage auf den Versand eines Newsletters besser verzichten. Kritischen und/religiösen Verbrauchern stößt er sauer auf und alle anderen Abonnenten werden sicher auch noch einen Tag länger geduldig auf ihr Sonderangebot warten.

Pin It on Pinterest

Share This